Jugoslawien

Briefmarken mit Wappen und Fahnen

 

Die Markennummern entsprechen den Michel-Katalogen

 

Sonderausgabe Balkanbund
 


Nr. 422 (kyrillische Schrift) und 423 (lateinische Schrift) / 1940
Fackel zwischen den Wappen von Serbien (Jugoslawien), Griechenland, Rumänien und Türkei
 

Sonderausgabe
25. Jahrestag der Befreiung von
Belgrad
 

Sonderausgabe
25. Jahrestag der Befreiung von
Skopje
 


Nr. 1349 / 1969
Wappen Belgrad
 


Nr. 1351 / 1969
Wappen Skopje
 

Sonderausgabe
25. Jahrestag der Befreiung von
Titograd
 

Sonderausgabe
25. Jahrestag der Befreiung von
Sarajewo
 


Nr. 1360 / 1969
Wappen Titograd
 


Nr. 1375 / 1970
Wappen Sarajewo
 

Sonderausgabe
25. Jahrestag der Befreiung von
Zagreb
 

Sonderausgabe
25. Jahrestag der Befreiung von
Ljubljana
 


Nr. 1381 / 1970
Wappen Zagreb
 


Nr. 1382 / 1970
Wappen Ljubljana
 


Sonderausgabe zum Tag der Republik

 


Nr. 1860 / 1980
Flagge von Makedonien
Nr. 1862 / 1980
Flagge von Serbien
 


Nr. 1859 / 1980
Flagge von Jugoslawien
Nr. 1861 / 1980
Flagge von Slowenien
 


Nr. 1863 / 1980
Flagge von Bosnien und Herzegowina
Nr. 1865 / 1980
Flagge von Kroatien
 


Nr. 1864 / 1980
Flagge von Montenegro
Nr. 1866 / 1980
Flagge von Jugoslawien
 


Sonderausgabe 100 Jahre Tourismus auf Cres und Losini


Nr. 2111 / 1985
Landkarte mit Stadtwappen von Cres und Losini

 

Sonderausgabe 30 Jahre Internationale Europäische Donau-Ruderregatta
 


Nr. 2114 / 1985
Landkarte mit Wappen von Belgrad
Stadtwappen weiterer Donaustädte und Flaggen der Donauländer
 

Sonderausgabe Museumsgegenstände
 


Nr. 2510 / 1991
Kriegsfahne aus der Schlacht von Vucji,
Tapferkeitsmedaille

 


Nr. 2511 / 1991
Kriegsfahne aus der Schlacht von Grahovac,
Grahovac-Medaille

 


Nr. 2512 / 1991
Staatsflagge von Montenegro,
Tapferkeitsmedaille

 


Nr. 2513 / 1991
Montenegrinische Schlossflagge,
Denkschrift der Dynastie Petrovic Njegos

 

Sonderausgabe
Flagge und Wappen der Bundesrepublik Jugoslawien


Nr. 2696 / 1995
Staatsflagge


Nr. 2696 / 1995
Staatswappen

Das neue Wappen der Bundesrepublik Jugoslawien geht auf das alte serbische Wappen zurück. Jenes zeigte auf rotem Feld ein silbernes Kreuz, bewinkelt von vier silbernen Feuereisen. Der Schild lag auf einem doppelköpfigen Adler. Die vier Feuereisen bedeuteten: „Nur die Eintracht kann Serbien retten“.

Im heutigen Wappen ist der Schild geviert. In den Feldern 1 und 4 ist das alte serbische Wappen, in den Felder 2 und 3 der montenegrinische Löwe

 

 

 

zurück

Hans und Maria Rüegg
LI-9495 Triesen