Luxemburg

Briefmarken mit Wappen und Fahnen

Die Markennummern entsprechen den Michel-Katalogen

Freimarken-Ausgaben


Nr. 84 / 1907
Staatswappen

 


Nr. 87 / 1907
Staatswappen

 


Nr. 88 / 1907
Staatswappen

 


Nr. 232 / 1930
Wappenlöwe stilisiert

 


Nr. 233 / 1930
Wappenlöwe stilisiert

 

 

Sondermarken


Nr. 321 / 1939
100-Jahr-Feier der Unabhängigkeit
Staatswappen

 

Wohltätigkeits-Sonder-Ausgabe zur Befreiung Luxemburgs
mit Symbolen der vier allierten Grossmächte


Nr. 343 / 1945
Dank an Frankreich

Schiff (Wappen von Paris) zwischen
Lothringer Kreuz und Wappen von Luxemburg

 


Nr. 345 / 1945
Dank an Grossbritannien

Britannia zwischen Monogramm des Königs
von England und Wappen von Luxemburg

 


Nr. 344 / 1945
Dank an die Sowjetunion

Schlangentöter zwischen
Hammer und Sichel und Wappen von Luxemburg

 


Nr. 346 / 1945
Dank an die Vereinigten Staaten

Adler zwischen
USA-Wappenschild und Wappen von Luxemburg

 

Wohltätigkeits-Ausgabe mit Luxemburger Kantonalwappen


Nr. 561 / 1956
Echternach

 


Nr. 562 / 1956
Esch-sur-Alzette

 


Nr. 563 / 1956
Grevenmacher

 


Nr. 564 / 1956
Echternach

 


Nr. 565 / 1956
Esch-sur-Alzette

 


Nr. 566 / 1956
Grevenmacher

 


Nr. 575 / 1957
Luxemburg

 


Nr. 576 / 1957
Mersch

 


Nr. 577 / 1957
Vianden

 


Nr. 578 / 1957
Luxemburg

 


Nr. 579 / 1957
Mersch

 


Nr. 580 / 1957
Vianden

 


Nr. 595 / 1958
Kapellen

 


Nr. 596 / 1958
Diekirch

 


Nr. 597 / 1958
Redingen

 


Nr. 598 / 1958
Kapellen

 


Nr. 599 / 1958
Diekirch

 


Nr. 600 / 1958
Redingen

 


Nr. 612 / 1959
Clervaux

 


Nr. 613 / 1959
Remich

 


Nr. 614 / 1959
Wiltz

 


Nr. 615 / 1959
Clervaux

 


Nr. 616 / 1959
Remich

 


Nr. 617 / 1959
Wiltz

 

Sonderausgabe zur
71. Sitzung des Olympischen Komitees in Luxemburg


Nr. 826/ 1971
Olympische Ringe und Stadtwappen Luxemburg

 

Sonderausgabe
60. Geburtstag des Grossherzogs Jean von Luxemburg

Nr. 1022 - 1024/ 1981
Portraits von Grossherzog Jean von Luxemburg und grossherzogliches Wappen

Das Wappen des Grossherzogs ist auch das Grosse Staatswappen von Luxemburg.
Daneben besteht das Kleine Staatswappen: Schild mit einer darauf liegenden Königskrone.
Das Wappen ist wahrscheinlich eine Verbindung aus zwei verschiedenen Wappenbildern, von Wappentier und Heroldsbild, die übereinander gelegt wurden. Dies war zu Beginn des 13.Jahrhunderts üblich. Als Graf von Luxemburg regierte Herzog Walram von Limburg (1221-1226). Die Limburger führten als Stammwappen im silbernen Schild einen doppelschwänzigen roten Löwen. Wahrscheinlich führten aber schon die älteren Grafen von Luxemburg einen einschwänzigen Löwen. Das dürfte für Alram Anlass gewesen sein, hier ein unterscheidendes Merkmal zu schaffen, in dem er dem Wappen von Luxemburg durch Verbindung von Schildzeichen und Fahnenbild eine zeitgemässe Form gab und damit das erworbenen Land ein charakteristisches Wappen mit sieben Schildteilungen, die später auf neuen erhöht wurden, schuf.
Luxemburg (im lokalen Idiom Letzeburg) leitet sich von Lützelburg (kleine Burg) ab.
 

Sonderausgabe Caritas: Gemeindewappen


Nr. 1041 / 1981
Petingen

 


Nr. 1042 / 1981
Fels

 


Nr. 1044 / 1981
Stadtbredimus

 


Nr. 1045 / 1981
Weiswampach

 


Nr. 1063 / 1982
Bettemburg

 


Nr. 1064 / 1982
Frisingen

 


Nr. 1066 / 1982
Mamer

 


Nr. 1067 / 1982
Heinerscheid

 


Nr. 1086 / 1983
Winseler

 


Nr. 1087 / 1983
Beckerich

 


Nr. 1089 / 1983
Feulen

 


Nr. 1090 / 1983
Mertert

 

Weitere Sonderausgaben


Nr. 1111 / 1984
40. Jahrestag der Befreiung
GI-Denkmal,  Flagge der USA

 


Nr. 1124 / 1985
Besuch von Papst Johannes Paul II. in Luxemburg
Päpstliches Wappen
 


Nr. 1227 / 1989
Geschichte Luxemburgs
Glasfenster

Karl IV (1316-1378)
deutscher Kaiser

 


Nr. 1228 / 1989
Geschichte Luxemburgs
Glasfenster

Johann der Blinde (1296-1346)
König von Böhmen

 


Nr. 1229 / 1989
Geschichte Luxemburgs
Glasfenster

Wenzel II (1361-1419)
deutscher Kaiser

 

 

Sonderausgabe
100 Jahre Dynastie


Nr. 1253 - 1258 / 1990
Grossherzog Adolf (reg. 1890-1905)
Wappen des Herrscherhauses
Grossherzog Wilhelm (reg. 1905-1912)
Grossherzogin Marie-Adelheid (reg. 1912-1919)
Grossherzogin Charlotte (reg. 1919-1964)
Grossherzog Jean (reg. seit 1964)

 

Sonderausgabe
Internationaler Kongress für Genealogie und Heraldik


Nr. 1342 / 1994
Wappenrock (um 1700)

zurück

Hans und Maria Rüegg
LI-9495 Triesen