Dänemark
(inkl. Grönland und Färöer-Inseln))

Briefmarken mit Wappen und Fahnen

Die Markennummern entsprechen den Michel-Katalogen

 

Freimarken-Ergänzungswerte


Nr. 289 / 1946
Kleines Reichswappen

 


Nr. 290 / 1946
Kleines Reichswappen

 

Das Staatswappen mit den drei blauen Löwen führte wahrscheinlich König Waldemar der I., der Grosse (1157-1182). Im Siegel seines Sohnes Knud VI. tauchten die drei Löwen mit den Herzen (Genauer Seeblätter) auf. Über die Entstehung des Löwenwappens gibt es verschiedene Theorien. Eine davon besagt, dass sich das Wappen von den Stauferkaisern ableitet, die vorübergehend die Lehnsherren Dänemarks waren. Als Herzöge von Schwaben führten die Staufer drei schwarze Löwen übereinander.

Sondermarke
750 Jahre dänische Nationalflagge (Dannebrog)


Nr. 481 / 1969
Dänische Nationalflagge, fiel nach der Sage 1219 vom Himmel
 

Sondermarke
30 Jahre Bonn-Kopenhagener Erklärungen


Nr. 829 / 1985
Landkarte des deutsch-dänischen Grenzgebiets, Landesflaggen
 

Sondermarke
400 Jahre Gymnasium von Sorö


Nr. 865 / 1986
Gymnasium und Schulwappen
 

Sondermarke
Dritte Direktwahlen zum europäischen Parlament


Nr. 949 / 1989
Europafahne
 

Grönland

Freimarken-Ergänzungswerte


Nr. 58 / 1963
Eisbär, Wappentier Grönlands

 


Nr. 59 / 1963
Eisbär, Wappentier Grönlands

 

 

Sondermarke
Eigene Posthoheit Grönlands seit 1. Januar 1986


Nr. 163 / 1986
Poststation, dänische und grönländische Landesflaggen
 

Sondermarke
10 Jahre Innere Autonomie


Nr. 195 / 1989
Flagge Grönlands

 


Nr. 196 / 1989
Wappen Grönlands

 

Am 21. Juni 1985, dem Tag der Mitternachtssonne, hisste das Land erstmals seine von dem Folketingabgeordneten Thue Christiansen entworfene Flagge. Die Farben der angenommene Flagge zeigen die Verbindung zu Dänemark. Die glühende Sonne und der weisse Schnee unterstreichen die nationale und kulturelle Eigenart Grönlands. Die runde Scheibe ist das Symbol der im Meer versinkenden Mitternachtssonne.

Grönland führt sein Wappen seit dem 1. Mai 1989: Im blauen Schild ein aufrecht sitzender Eisbär mit roter Zunge und gehobener linker Pranke. Im früheren Wappen fehlte die Zunge und die rechte Pranke war gehoben. Das Wappen versinnbildlicht das "Land der Eisbären". Es wurde für Grönland bereits im Jahr 1666 in das Wappen König Frederiks III. gelegt.

 

Sondermarke
250 Jahre Paamiut (Frederiikshaab)


Nr. 225 / 1992
Ortsansicht, Wappen
 

Sondermarke
10 Jahre grönländische Staatsflagge


Nr. 273 / 1995
Mädchen und Junge halten Staatsflagge
 

 

Färöer-Inseln

Block
Einweihung de neuen Kulturhauses "Haus des Nordens", Tórshavn


Nr. 90-92 / 1983
Auf Zierfeld nordische Flaggen
Trachten aus Grönland, Hälsingland (Schweden), und Island
Trachten aus Finnmark, Fünen (Dänemark) und Alandinseln
Trachten aus Telemark (Norwegen), Färöer und Östra Nyland (Finnland)
 

Block
50 Jahre Flagge der Färöer-Inseln


Nr. 200-202 / 1990
Flagge, Dampfschiff, Schoner

 

zurück

Hans und Maria Rüegg
LI-9495 Triesen