Belgien

Briefmarken mit Wappen und Fahnen

Die Markennummern entsprechen den Michel-Katalogen

Freimarken-Ausgabe


Nr. 50 / 1893
Grosses Staatswappen

 


Nr. 51 / 1893
Grosses Staatswappen

 

Sonder-Ausgabe
Weltausstellung in Antwerpen


Nr. 62 / 1894
Stadtwappen Antwerpen

 


Nr. 63 / 1894
Stadtwappen Antwerpen

 

Wohltätigkeits-Ausgabe
Wiederaufbau der Trappisten-Abtei Orval


Nr. 238 / 1928
Stifterin Herzogin Mathilde mit Abteiwappen

Freimarken-Ausgabe


Nr. 256 / 1929
Wappenlöwe

 


Nr. 257 / 1929
Wappenlöwe

 


Nr. 278 / 1930
Wappenlöwe

 

Freimarken-Ausgabe


Nr. 303 / 1931
Staatswappen auf Mantel

 


Nr. 415 / 1936
Staatswappen auf Mantel

 


Nr. 416 / 1936
Staatswappen auf Mantel

 

Das belgische Wappen wurde im Jahr 1830 nach der Unabhängigkeit angenommen. Zum Symbol des Staates wurde das Wappen von Brabant gewählt (es ist das uralte Wappen der Herzöge von Brabant), weil sich von dieser Provinz aus der Unabhängigkeitskampf auf das ganze Land ausbreitete. Darüber hinaus ist der Löwe in den Wappen fast aller belgischen Provinzen zu finden, so dass er als Symbol für das ganze Land spricht.

 

Wohltätigkeits-Ausgabe Winterhilfe: Städtewappen


Nr. 535 / 1940
Stadtwappen Mons
(Provinz Hennegau)

 


Nr. 536 / 1940
Stadtwappen Gent
(Provinz Ostflandern)

 


Nr. 537 / 1940
Stadtwappen Arlon
(Provinz Luxemburg)

 


Nr. 538 / 1940
Stadtwappen Brügge
(Provinz Westflandern)

 


Nr. 539 / 1940
Stadtwappen Namur
(Provinz Namur)

 


Nr. 540 / 1940
Stadtwappen Hasselt
(Provinz Limburg)

 


Nr. 541 / 1940
Stadtwappen Brüssel
(Provinz Brabant)

 


Nr. 542 / 1940
Stadtwappen Antwerpen
(Provinz Antwerpen)

 


Nr. 543 / 1940
Stadtwappen Lüttich
(Provinz Lüttich)

 

Block Winterhilfe: Städtewappen

 

Sonderausgabe zur Befreiung
Freimarken mit aufgedrucktem "V" (= Victory)


Nr. 682 / 1944
Staatswappen auf Mantel

 


Nr. 683 / 1944
Staatswappen auf Mantel

 


Nr. 684 / 1944
Staatswappen auf Mantel

 

2. Sonderausgabe zur Befreiung
 


Nr. 699 / 1944
Wappenlöwe mit "V"

 


Nr. 701 / 1944
Wappenlöwe mit "V"

 

 

Wohltätigkeits-Ausgabe Tuberkulosenbekämpfung: Provinzwappen


Nr. 721 / 1945
Westflandern

 


Nr. 722 / 1945
Luxemburg

 


Nr. 723 / 1945
Ostflandern

 


Nr. 724 / 1945
Namur

 


Nr. 725 / 1945
Limburg

 


Nr. 726 / 1945
Hennegau

 


Nr. 727 / 1945
Antwerpen

 


Nr. 728 / 1945
Lüttich

 


Nr. 729 / 1945
Brabant

 

Alle Provinzen Belgiens führen seit alters her Wappen. Aus diesen Wappen entwickelten sich die Provinzflaggen. Somit handelt es sich um sogenannte Wappenflaggen, was nichts anderes bedeutet, als dass die Flagge dem Wappen entspricht. Alle Provinzflaggen besitzen das Seitenverhältnis 1 : 1. Das entspricht auch den Usanzen in der Schweiz, wo selbst Staatswappen und Staatsflagge sich entsprechen.

 

Antwerpen

Das Wappen ist aus den Wappen der drei grössten Städte zusammengesetzt: Turnhout, Antwerpen und Mechelen:
Turnhout (im Schildfuss) zeigt in Silber einen blauen Pfahl.
Antwerpen (vordere Hälfte) zeigt oben in Gold einen rot bewehrten Reichsadler und unten in Rot eine Stadtmauer und Hände ("Hand werpen").
Mechelen (hintere Hälfte) zeigt in Gold drei rote Pfähle, belegt mit goldenem Schild, darin ein schwarzer Doppeladler.

 

Brabant

Die Provinz führt das alte Wappen des Herzogtums Brabant.

 

 

Hennegau (Hainault)

Das Wappen von Hennegau ist geviert von Gold und Gold., im 1. und 4. Feld ein rot bewehrter, schwarzer Löwe, im 2. und 3. Feld ein blau bewehrter, roter Löwe. Das Wappen verbindet den roten holländischen  und den schwarzen flandrischen Löwen. Ursprünglich gehörte der Hennegau zu Flandern. Über das Haus Avesnes gelangte der Hennegau zur damaligen Grafschaft Holland (1299).

 

 

Limburg

Das Wappen von Limburg zeigt in Silber einen roten, golden bewehrten und golden gekrönten Löwen mit Doppelschwanz. Die Provinz Limburg übernahm das Wappen der Herzöge von Limburg.

 

 

Lüttich (Liège)

Das Provinzwappen setzt sich aus den Wappen von fünf Städten zusammen:
Lüttich (1.Feld): In Rot ein goldener Leuchter und die goldenen Initialen L und G.
Bouillon (2. Feld): In Rot ein silberner Balken.
Franchimont (3. Feld): In Silbe drei rot bewehrte und rot gekrönte grüne Löwen.
Looz (4.Feld): Zehn mal Geteilt von Gold und Rot.
Hornes (eingeschobene Spitze): In Gold drei rote Hüfthörner.

 

 

Luxemburg

Das Wappen der belgischen Provinz Luxemburg entspricht dem Wappen des Grossherzogtums Luxemburg.

 

 

Namur

Das Wappen zeigt den flandrischen Löwen (in Gold ein rot bewehrter und rot gekrönter schwarzer Löwe), überzogen mit einem roten Schrägbalken.

 

 

Ostflandern

Die Provinz führt das Wappen der einstigen Grafen von Flandern: In Gold ein rot bewehrter schwarzer Löwe.

 

Westflandern

Das Wappen der Provinz Westflandern setzt sich zusammen aus dem sogenannten altflandrischen Wappen (zwölfmal geständert von Gold und Blau, belegt mit einem roten Herzschild) und Wappen der Grafen von Flandern.

 

 

 

Wohltätigkeits-Ausgabe Tuberkulosenbekämpfung: Städtewappen


Nr. 776 / 1946
Mechelen

 


Nr. 777 / 1946
Dinant

 


Nr. 778 / 1946
Ostende

 


Nr. 779 / 1946
Verviers

 


Nr. 780 / 1946
Löwen

 


Nr. 798 / 1947
Nivelles

 


Nr. 799 / 1947
St. Truiden

 


Nr. 800 / 1947
Charleroi

 


Nr. 801 / 1947
St. Niklaas

 

 

 

 

 


Nr. 801 / 1947
Bouillon

 

 

Wohltätigkeits-Sonderausgabe Belgisch-Britische Union


Nr. 863 / 1950
Wappen von Belgien und Grossbritannien
 

Wohltätigkeits-Ausgabe Kulturserie


Nr. 1160 / 1959
Grosses Wappen Philipps des Guten J. de Bast
 

Wohltätigkeits-Sonderausgabe
400. Jahrestag Erhebung Mechelens zum erzbischöflichen Sitz


Nr. 1249 / 1961
Wappen des Kardinals
 

Sonderausgabe
350. Jahrestag der offiziellen Anerkennung der
"Genter Gilde der Fechter des St. Michael"


Nr. 1308 / 1963
Wappen der königlichen und ritterlichen Gilde St. Michael, Gent
 

Sonderausgabe
1000. Jahrestag der Stadt Ostende


Nr. 1345 / 1964
Stadtwappen Ostende
 

Sonderausgabe
75. Jahrestag der Verkündigung der Enzyklika "Rerum Novarum"


Nr. 1419 / 1966
Wappen von Papst Paul VI
 

 

Wohltätigkeits-Sonderausgabe für die
Verbrüderung Mutterland - Kolonie


Nr. 1479 / 1967
Abzeichen der Verbrüderung zwischen Mutterland und Kolonie (Kongo)
 

Sonderausgabe
150 Jahre Bestehen der Universitäten Gent und Lüttich


Nr. 1489 / 1967
Wappen der Universität Gent

 


Nr. 1490 / 1967
Wappen der Universität Lüttich

 

 

Sonderausgabe
100 Jahre Briefmarkendruckhaus in Mechelen


Nr. 1507 / 1968
1. in Mechelen gedruckte Briefmarke
 

Sonderausgabe
50. Jahrestag Gebietseingliederung von Eupen, Malmedy und St. Vith


Nr. 1620 / 1970
Wappen der eingegliederten Gebiete

 

Sonderausgabe
Historische Gedenktage, 300 Jahre Overijsse


Nr. 1908 / 1977
Wappen der fürstlichen Familie de Herners

 

Sonderausgabe
Tag der Briefmarke


Nr. 1981 / 1979
Eisenbahnpaketmarke mit Staatswappen

 

Sonderausgabe
Dritte Direktwahlen zum Europäischen Parlament


Nr. 2378 / 1989
Europafahne, Stadtansicht von Brüssel

 

zurück

Hans und Maria Rüegg
LI-9495 Triesen